Das Wort Nano ist recht dehnbar. Nano Aquarien hören nicht bei 30 Liter auf, man zählt in der Regel auch 54l Aquarien zu Nano Becken.

Welcher Fischbesatz ist für ein Becken unter 54 Liter passend?
Kurz gesagt keiner. In Becken unter 54 Liter sollten keine Fische dauerhaft gehalten werden. Nur zur Ausstellung & Verkauf in Zoogeschäften und Messen ist es für kürzere Zeiträume unproblematisch.

Warum sollen keine Fische in Aquarien unter 54 Liter gehalten werden?
Zum einen ist das Becken einfach zu klein für Fische. Selbst ein 30 Liter Becken ist auch für so genannte Nano-Fische zu klein.
Es gibt auch keine Fische, die in kleinen Becken klein bleiben. Sie bleiben zwar ein wenig unter der Idealgröße, aber das hat auch mit dem Mangel an Bewegungsfreiheit zu tun.
Ein anderer Grund ist die Stabilität der Wasserwerte. Umso kleiner das Aquarium ist, umso schwerer ist es Wasserwerte aufrecht zu halten. Wenn man in einem kleinen Becken nur Garnelen und Schnecken hält, wirkt es sich kaum auf die Wasserwerte aus. Kommen aber noch Fische hinzu, wird es schwer die Wasserwerte konstant auf einem guten Level zu halten. Ab 54 Liter hat man schon gute Voraussetzungen um ein stabiles Biotop für Fische zu schaffen.

2 Thoughts on “Welche Fische passen in ein Nano Aquarium?

  1. Peter on Juli 2, 2013 at 10:47 am said:

    Guten Tag.

    Diese Aussage ist genau so falsch wie die Aussage von dem Ort wo das hier alles (jedenfalls das meiste) abgeschrieben wurde. Weder gibt es ein Gesetz das die Haltung in Aquarien kleiner als 54 Liter verbietet, noch verhält sich ein kleines Aquarium anders als ein großes Aquarium. Und aus dem Stegreif zähle ich hier mindestens 10 Zierfisch-Sorten auf, die bei einem Inhalt über 20 Liter kaum Überlebenschancen haben.

    Mit freundlichem Gruß

    Peter

    • Hallo Peter,

      Warum ist die Aussage von dem Ort von dem wir das haben falsch?
      Das ist eine unserer Quellen http://www.bmel.de/DE/Tier/1_Tierschutz/Tierschutzgutachten/_texte/HaltungZierfische.html .
      Danke, dass Sie uns darauf aufmerksam gemacht haben, dass es sich hierbei nicht um ein Gesetz handelt. Es ist ein Gutachten und unser Text wird auf Grund dessen überarbeitet. Der Inhalt ändert sich dadurch jedoch nicht.
      Nach dem TierSchG §2 ist eine artgerechte Haltung eines zu betreuenden Tieres gesetzlich vorgeschrieben und die artgerechte Haltung von Zierfischen ist in dem genannten Gutachten beschrieben.

      Ein kleines Aquarium verhält sich natürlich anders, als ein großes.
      Je größer das Aquarium desto stabiler die Wasserwerte.
      Beispiel: stirbt ein Fisch in einem 300L Becken, ist ein großes Volumen an Wasser vorhanden, in welchem sich mögliche giftige Abbauprodukte (wie Nitrit) verteilen können und die dadurch geringer konzentrierten Abbauprodukte keine Gefahr für die übrigen Aquariumbewohner darstellen. Stirbt ein Fisch jedoch in einem 30L Nano-Becken, verteilen sich die Abbauprodukte in dem geringen Volumen, sie sind stark konzentriert und können das sterben weiterer Tiere verursachen.

      Mir fällt kein Tier ein, das darauf angewiesen ist, in einem möglichst klein gehaltenen Raum untergebracht zu werden.
      Möchte man ein solchen Fisch (wie eins Ihrer 10) halten, muss man wie bei jedem anderen Fisch darauf achten, dass der Besatz passt. Wenn man keine passenden Tiere zur Vergesellschaftung findet, muss man eben ein Artenbecken einrichten (in mind. 54L).
      Sicher gibt es auch die Profis, die auch ein 20L Aquarium mit Fischbesatz stabil halten können, diese haben aber auch das nötige Equipment, Wissen/Erfahrung und können schnell genug handeln, falls eine Veränderung im Becken auftaucht. Doch den besseren Lebensraum finden die Fische mit Sicherheit in einem gut gepflegten, artgerecht eingerichteten und größeren Aquarium.

      Mit freundlichen Grüßen
      ej

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation