Planarien sind nicht nur unschön anzusehen sondern auch für Garnelen giftig.
Sie gehören zur Gattung der Strudelwürmer. Es gibt mehrere hundert Arten, die auf dem Bild gezeigte Art sind die im Aquarium am meisten vertretenen Plagen.

Was sind Planarien

Planarien werden oft über Futter (Eier im Frostfutter, Futtertabletten oder trockenen Mückenlarven), Einrichtung oder Pflanzen mit eingeschleppt.

Es gibt verschiedene Mittel um Planarien loszuwerden, hier die häufigsten:

Strom
Das Wasser mit einer 9V Batterie zu elektrisieren hilft zwar ein wenig, aber für alle Bewohner ist das absolut ungeeignet. Außerdem macht es den Eiern nichts aus.

Temperatur hochdrehen
Macht ebenfalls den Eiern nichts aus und ist auf Dauer schlecht für Fische, Pflanzen und Wirbellose

Fressfeine
Es gibt kaum Fische, welche die lästigen Biester anrühren. Sie haben einen giftigen Schleim der sie vor Fressfeinden schützt. Macropoden (Fadenfische) fressen zwar Planarien, aber das auch nur wenn sie absolut nichts anderes zum fressen finden.

Chemie
Die chemische Keule ist die wirksame Methode um Planarien los zu werden.
Leider beinhalten viele Mittel Kupfer. Dies ist giftig für alle Bewohner und sammelt sich am Boden. Welse, Garnelen und Schnecken leiden sehr unter diesen Mitteln.
Womit ich gute Erfahrung gemacht habe ist No-Planaria. Das Mittel wird über 3 Tage angewendet. Am Tag nach der Anwendung muss ein Wasserwechsel von 30-50% gemacht werden.

Planarien - Mittel gegen Planarien

One Thought on “Planarien im Aquarium

  1. Andreas Riegel on Februar 10, 2014 at 6:51 pm said:

    Wir haben die Planarien mit “Panacur” problemlos wegbekommen. Das ist ein Entwurmungsmittel, welches man beim Tierarzt günstig bekommt. Zur Dosierung muss man sich im Internet belesen. Sämtliche Garnelen und Fische haben es schadlos überstanden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation